ERP-System des Jahres 2016 - Innovationspreis für APplus

ERP-System des Jahres 2016

Sonderpreis für Ergonomie, Technologie und Integrationsumfang

Im diesjährigen Wettbewerb zum ERP-System des Jahres, in dem über 100 Systeme nominiert waren, überzeugte APplus auf ganzer Linie. In der Kategorie der Unikatfertigung musste sich APplus zwar um einige wenige Punkte mit dem zweiten Platz begnügen, erzielte hierbei jedoch sehr hohe Punktzahlen in den Bereichen Kommunikation und Brancheneignung. 

Die in den Kategorien Ergonomie und Technologie sowie Integrationsumfang erzielten höchsten Punktezahlen bedeuteten für APplus jedoch den Sieg in der wichtigen Kategorie ERP-Innovationspreis. Im Bereich Technologie und Integrationsumfang hob die Jury APplus mit 102 von insgesamt 127 Punkten besonders positiv hervor. 

 

Trovarit-Studie 2016: APplus überzeugt mit Anwenderzufriedenheit

Im Rahmen der Trovarit-Studie "ERP in der Praxis - Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven 2016/2017", der größten unabhängigen Anwenderstudie zum ERP-Einsatz in Europa, gaben die Fachanwender APplus erneut sehr gute Noten.

Bei den mittelgroßen Installationen (25 bis 99 Benutzer) ist "vor allem APplus sehr gut positioniert". Ähnliche Lösungen in diesem Segment folgen "mit einigem Abstand", so die Trovarit-Studie. 

Verbesserungen zum bereits sehr guten Abschneiden in der Studie 2014/2015 konnte APplus sowohl in den Bereichen "Gesamtzufriedenheit System" und "Gesamtzufriedenheit Anbieter" erzielen. Im wichtigen Bereich der Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau erreichte APplus die höchsten Bewertungen aller mittelgroßen Installationen. 

Die Zufriedenheit der Anwender mit APplus liegt in insgesamt deutlich über dem Durchschnitt aller bewerteten ERP-Lösungen:

  • Schnittstellen (0,47 Schulnote besser als der Durchschnitt),
  • Ergonomie (0,61),
  • Anpassbarkeit / Flexibilität (0,59),
  • Schulungs- & Informationsangebot (0,6) und
  • Anpassungsdokumentation (0,6).

Besonders hervorzuheben ist die Bewertung in der Kategorie "mobile Einsetzbarkeit". Diese Kategorie war insgesamt mit einer Durchschnittsnote von 2,96 die am schlechtesten bewertete Kategorie der Studie. Der technologische Vorsprung, den APplus durch den konsequenten Einsatz von Webtechnologie hat, honorierten die Anwender mit einer Bewertung von 2,08 - beinahe eine ganze Schulnote besser als der Durchschnitt. 

  • 1
  • 2